Was für eine wunderbare Menschenmenge, eine Menschenmenge die ich nicht oft zu sehen bekomme, aber es ist sehr ermutigend zu sehen, dass so viele Menschen sich um die Werte sorgen, die ich so sehr schätze.

Und das ist etwas über das ich sprechen möchte. Was können wir tun mit unseren Werten? Was können wir überhaupt in Zusammenhang mit diesem Krieg tun? Denn die Wahrheit ist, Margaret Thatcher hatte Recht; es gibt keine Gesellschaft mehr. Es gibt nur noch eine transnationale Sicherheits-Elite, die mit der Aufteilung der Welt beschäftigt ist und Ihre Steuergelder dafür benutzt.

Um diese Elite zu bekämpfen, dürfen wir nicht bitten; wir müssen die Macht ergreifen.

Wir müssen unsere eigenen Netzwerke aus Stärke und gemeinsamen Werten aufbauen, die diese Mächte herausfordern können und die Eigeninteressen der Kriegshetzer in diesem und in anderen Ländern, die Hand in Hand eine Allianz geschmiedet haben, um Geld aus den USA zu nehmen, aus jedem NATO-Land und aus Australien und es zu waschen durch Afghanistan, zu waschen durch den Irak, zu waschen durch Somalia, zu waschen durch Jemen, zu waschen durch Pakistan und dieses Geld im Blut der Völker zu baden.

Ich muss Ihnen nichts über die Schrecklichkeit des Krieges sagen, sie alle kennen die Bilder nur zu gut, mit den Flüchtlingen des Krieges, mit Informationen die wir offenbart haben und die das alltägliche Elend und die Barberei des Krieges zeigen.

Informationen wie beispielsweise der Tod von über 130.000 Menschen im Irak. Todesfälle die vom US-Militär geheim gehalten wurden, das bestritt jemals zivile Opfer verzeichnet zu haben.

Stattdessen möchte ich Ihnen erzählen was meiner Meinung nach die Gründe für Kriege sind und wie man sie stoppen kann.

In Demokratien, beziehungsweise den Pseudo-Demokratien zu denen sie sich entwickelten, sind Kriege das Ergebnis von Lügen. Der Vietnamkrieg und der Anlass der US-Beteiligung war das Ergebnis des Golf-von-Tonkin-Vorfalls… eine Lüge. Der Irak-Krieg ist bekanntermaßen das Ergebnis von Lügen. Krieg in Somalia ist das Ergebnis von Lügen. Der zweite Weltkrieg und die deutsche Besatzung Polens war das Ergebnis sorgfältig errichteter Lügen.

Das ist ein Krieg der Medien. Wir müssen uns selbst nach den mitschuldigen Medien fragen, die den Großteil der Massenmedien ausmachen, was ist die durchschnittliche Zahl an Toten, die auf einen jeden einzelnen Journalisten zurückzuführen ist?

Wenn wir verstehen das Krieg ein Ergebnis von Lügen ist, die der britischen Bevölkerung und der amerikanischen Bevölkerung und der Bevölkerung Europas und überall auf der Welt eingetrichtert werden, wer sind dann die Kriegsverbrecher? Es sind nicht nur die Anführer, es sind nicht nur die Soldaten, es sind Journalisten; Journalisten sind Kriegsverbrecher. Und wenn manche glauben dies sei ein Grund zur Verzweiflung, dass die Wirklichkeit die um uns gebaut wurde auf Lügen basiert, von Menschen gebaut wurde, die an der Seite derjenigen stehen die die Überwachung durchführen, es sollte uns auch optimistisch stimmen, denn wenn Krieg mithilfe von Lügen beginnt, kann Frieden durch Wahrheit beginnen.

Das also ist unsere Aufgabe und es ist Ihre Aufgabe die Wahrheit ausfindig zumachen, aufs Spielfeld zu gehen und den Ball zu holen und uns zu geben und wir werden sie über die ganze Welt ausbreiten.

 

%d bloggers like this: